Presseberichte
Neuwahlen beim Ortsverein Großkarolinenfeld-Tattenhausen Regina Resch lenkt künftig Junge Union Regina Resch heißt die neue Vorsitzende der Jungen Union (JU) Grokarolinenfeld-Tattenhausen. Tae Su Yoon, der den Ortsverein gegründet hatte, stellte bei den Neuwahlen beim „Wirt von Dred“ in Jarezöd sein Amt zur Verfügung. Er hinterlässt eine gut bestellte Gruppierung, die auf einige erfolgreiche politische Anträge in der vergangenen Legislaturperiode zurückblicken kann. Lobende Worte für seine geleistete Arbeit richtete Florian Gerthner, JU-Kreisvorsitzender Rosenheim-Land, an Tae Su Yoon. Dank des Engagements von Yoon habe sich die JU-Großkarolinenfeld-Tattenhausen stets selbst hervorragend organisiert. Mit Regina Resch habe man nun eine ebenso motivierte Frau gefunden, die sich auch schon auf Kreisebene eingebracht habe. Erfreut zeigte sich Gerthner darüber, dass mit Tae Su Yoon, Regina Resch…

Künstler eröffnen Ausstellung

Montag, 27 Januar 2014 07:36
Künstler eröffnen Ausstellung Die Künstlerinnen des Großkarolinenfelder Kunstvereins Karo-Art haben eine Dauerausstellung ihrer Bilder in Öl, Acryl und Aquarelle in den Räumen des Cafeteria „ La Piazza“ am Karolinenplatz eröffnet. Inhaber Giovanni Indelicato (Bildmitte mit Kind) freut sich über die Bilder mit den verschiedensten Motiven von Elfriede Schnitzer, Rosi Liebscher, Theresia Steiner, Elisabeth Klopfer, Bianca Hullin, Uschi Heilmann und Kristin Müller, die seine Gasträume verschönern.

Michael Schmid feierte 90. Geburtstag

Montag, 27 Januar 2014 07:34
Michael Schmid feierte 90. Geburtstag Michael Schmid feierte im Kreise seiner Familie, mit Freunden und Verwandten seinen 90. Geburtstag. In Großkarolinenfeld aufgewachsen, holte auch ihn der Krieg ein. Nach Einsätzen in Russland und Rumänien, wurde er dann in Österreich aus der Gefangenschaft entlassen. Michael Schmid, dessen Vorfahren aus der Pfalz stammen und zu den Gründern der Moorkolonie Großkarolinenfeld zählen, heiratete 1955 seine Katharina aus Holzmann. Aus der Ehe gingen 5 Kinder hervor. Inzwischen kamen zur Familie noch 11 Enkel und 2 Urenkel dazu. Der dritte Urenkel erblickt in den nächsten Wochen die Welt. Darüber freut sich der Jubilar, der von den Familien seiner Kinder liebevoll betreut wird. Michael Schmid ist als freundlicher und hilfsbereiter Mitbürger geschätzt. Er engagierte sich mit…

Spende der Dorffestgemeinschaft

Montag, 27 Januar 2014 07:31
Dorffestgemeinschaft spendet für Kirchenrenovierung Am Dorffest, das alljährlich auf dem Karolinenplatz in Großkarolinenfeld stattfindet, beteiligen sich bis zu 20 Ortsvereine. Angefangen von der Freiwilligen Feuerwehr über den Maibaumverein bis hin zu den Pfadfindern .Zum Vorbereitungsgespräch für das kommende Dorffest, das am Sonntag, 27. Juli 2014 stattfindet, wurde Pfarrer Drago Curic eingeladen. Dabei überreichten ihm die Vereinsvertreter der Dorffestgemeinchaft einen Scheck über 1000 Euro aus dem Erlös des Dorffestes 2013 zur Renovierung der katholischen Pfarrkirche Hl. Blut.
Ehrung war Höhepunkt des Neujahrsempfangs Großkarolinenfeld Einsatz für die Allgemeinheit gewürdigt Die Ehrung von Bürgern, die sich zum Teil über Jahrzehnte hinweg ehrenamtlich für Großkarolinenfeld engagiert haben, bildete auch heuer wieder den Höhepunkt des Neujahrsempfangs (wir berichteten). „Unsere Gemeinde ist voll von solchen wunderbaren Menschen“, betonte Bürgermeister Bernd Fessler vor einer brechend vollen Mehrzweckhalle. Sie würden sich für die Allgemeinheit und die Lebensqualität in der Gemeinde einsetzen, weshalb Fessler einigen dieser Persönlichkeiten in feierlichen Rahmen besonders hervorheben wolle, „ohne die Leistungen anderer zu schmälern“. Der erste, den das Gemeindeoberhaupt auf die Bühne bat, war Alois Benkard. Er hatte als Landschaftsgärtner und Mitglied des Obst- und Gartenbauvereins Großkarolinenfeld wesentlich zur Neugestaltung des Nordbereichs im örtlichen Friedhof beigetragen. Schon seit Jahren habe…
Mehrzweckhalle platzte bei Neujahrsempfang Großkaro aus allen Nähten Viele Projekte mit Sachkompetenz im Rat gestemmt Hunderte von Besuchern wollten beim Neujahrsempfang in Großkarolinenfeld dabei sein, um mit Bernd Fessler gemeinsam das Jahr 2013 Revue passieren zu lassen. Der Bürgermeister ging anhand von einer Bilderschau auf vollendete Projekte ein und hielt in seiner Rede gleichzeitig eine Vorausschau auf 2014, bevor die Geselligkeit das Geschehen in der Mehrzweckhalle dominierte. Großkarolinenfeld – Eingeleitet wurde der Empfang nach dem Einzug der Fahnenabordnungen wieder von einer ökumenischen Andacht, die evangelischer Pfarrer Stefan Fratzscher diesmal alleine zelebrierte. Sein Kollege von der katholischen Pfarrei, Pfarrer Drago Curic, hatte sich aufgrund von Krankheit entschuldigen lassen. Danach nützte Fessler den feierlichen Rahmen, um sich bei Mitarbeitern, seinen Stellvertretern Lilo…
Nominierungsversammlung der GBV Großkarolinenfeld Viele neue und junge Gesichter auf der Liste Mit vielen neuen Gesichtern und jungen Politikeinsteigern tritt die Großkarolinenfelder/Tattenhausener Bürgervereinigung (GBV) bei der Kommunalwahl 2014 an. Während Johann Riedl nach 36 Jahren Gemeinderatstätigkeit nicht mehr kandidiert, stellen sich die bisherigen GBV-Räte Johann Kosek und Margarete Knorek erneut zur Wahl. Auf Listenplatz eins schickt die Gruppierung Dr. Erwin Gutsmiedl ins Rennen. Großkarolinenfeld – Gleich zu Beginn der Nominierungsversammlung im Gasthaus „Zum Bräu“ in Tattenhausen, beschlossen die GBV-Mitglieder, auch Nichtmitglieder bei den anstehenden Kommunalwahlen auf ihrer Liste kandidieren zu lassen. „Es war diesmal nicht einfach, Menschen zu finden, die sich als Gemeinderat zur Verfügung stellen möchten“, gab Johann Riedl zu. Er selbst gehört dem Gremium inzwischen seit 36 Jahren…
Aufstellungsversammlung der CSU-Ortsverbände Großkaro und Tattenhausen Vorstände präsentieren „ausgewogene Liste“ Über eine „ausgewogene Liste mit kompetenten Bewerbern“ freuten sich Lilo Wallner und Leonhard Krichbaumer bei der Aufstellungsversammlung im Gasthaus „Wirt von Dred“ in Jarezöd. Die Vorsitzenden der CSU-Ortsverbände Großkarolinenfeld und Tattenhausen, die beide selbst als Gemeinderäte kandidieren, präsentierten für die Kommunalwahlen im März bewährte sowie ganz neue Gesichter. Auch CSU-Landtagsabgeordneter Otto Lederer, der die Aufstellungsversammlung leitete, zeigte sich beeindruckt von der Ausgewogenheit der Liste. Wallner und Krichbaumer haben sich nach eigener Aussage bemüht, Kandidaten aller Alters- und Berufsgruppen sowie Vertreter aus allen Gemeindebereichen für die CSU-Liste zu finden. Auch parteifreie Bewerber kandidieren auf dieser Liste, wie Wallner anmerkte. Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten habe die Kompetenz des Einzelnen im…
Sozialbeauftragte und Referenten in Großkaro zogen Bilanz „Wir sind auf einem guten Weg“ Bilanz über das abgelaufene Jahr 2013 zogen im Großkarolinenfelder Gemeinderat die Sozialbeauftragte Anita Read sowie Jugendbeauftragte Irmi Huber und Sportreferentin Elfriede Strasser. Bürgermeister Bernd Fessler zollte den Gemeinderätinnen Respekt und Anerkennung für ihr großes Engagement. Großkarolinenfeld – Wie viele Termine und Aktivitäten alle Referenten auch 2013 wieder absolviert haben, belegten deren Tätigkeitsberichte. Schon seit geraumer Zeit bemüht sich Sozialbeauftragte Anita Read mit großem Einsatz um die Realisierung einer Seniorenbetreuung in Großkaro. „Wir wissen, dass es noch eine Lücke zu schließen gilt“, betonte Read. Diverse Beschlüsse in nichtöffentlichen Gemeinderatssitzungen würden zeigen, dass hier Handlungsbedarf erkannt worden sei. Gemeinsam mit Bürgermeister, Räten und Nachbarschaftshilfe hat Read in der Vergangenheit…
Jahresberichte von Karos ÖPNV-Referentin und Behindertenbeauftragten Viele Projekte mit Sachverstand begleitet Den Jahreswechsel nahm Großkarolinenfelds Bürgermeister Bernd Fessler zum Anlass, der Beauftragten des Öffentlichen-Personen-Nahverkehrs (ÖPNV), Ingrid Wittner, und Behindertenbeauftragtem Michael Schmid seinen Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen. Beide hätten auch 2013 viele Projekte mit Sachverstand und sinnvollen Anregungen begleitet. Ingrid Wittner legte dem Gemeinderat zum Abschluss der Legislaturperiode 2008 bis 2014 ihre Bilanz vor. So sei das Bahnhofsgebäude von der Gemeinde erworben worden. Wichtige Bereiche wie etwa Elektro- und Wasserinstallation, Dach, Vordach und Warteraum wurden hier saniert. Außerdem habe man eine öffentliche Toilette am Bahnhof realisiert und einen Kioskbetrieb eingerichtet. Gemeinsam mit Sozialbeauftragter Anita Read sei es „nach langem Kampf“ endlich gelungen, die „Deutsche Bahn (DB)-Station & Service“ zur…

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?