Presseberichte
2 junge Feuerwehrfrauen und 6 junge Feuerwehrmänner legten mit Bravour in Theorie und Praxis die Prüfung zum Jugendleistungsabzeichen bei der Feuerwehr Großkarolinenfeld ab. Zu den grundlegenden Tätigkeiten des Feuerwehrdienstes gehören Schlauchleitung legen, der Rettungsknoten und Zielwurf, die von jungen Fuerwehrlreren mit Geschick und Konzentration gemeistert wurden. Während der Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer die jungen Kameradinnen und Kameraden für ihre hervorragende Leistung lobte, gratulierte Kreisbrandmeister Rudolf Huber zum hervorragenden Abschluss der Prüfung.“Euch werden alle diese Aufgaben die ihr heute in der Sollzeit erfüllt habt, das ganze Feuerwehrleben begleiten„ so der Kreisbrandmeister. Des vollen Lobes waren auch Bürgermeister Bernd Fessler und Kommandant Günter Rausch über den erfolgreichen Abschluss der Prüfung. Das Jugendleistungsabzeichen erhielten Jessica Meyler, Lisa Hoheisel, Marinus Schrank, Matthias Wenzel, Benedikt Fadle,…

Elisabeth Gstatter feierte ihren 85. Geburtstag

Dienstag, 17 September 2019 06:40
Elisabeth Gstatter aus Großkarolinenfeld konnte an ihrem 85. Geburtstag auf ein arbeitsreiches und bewegtes Leben zurückblicken. Die Gstatter Liesl, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in Krumau an der Moldau (heute Tschechien) geboren und bis 1946 in der Buchdruckerei ihrer Familie mit ihren Schwestern wohlbehütet aufgewachsen. Durch die Vertreibung aus der angestammten Heimat fand die Familie dann bei einer Bauernfamilie in Übersee am Chiemsee eine neue Heimat. Nach der Schule erlernte sie den Beruf einer Metzgereifachverkäuferin. Elisabeth Gstatter wollte sich nach der Lehre verändern. So fand sie in Rosenheim bei der Metzgerei Angerer einen neuen Arbeitsplatz. Dort lernte die ihren Fritz kennen und lieben. Beide gaben sich 1954 in der Christkönigkirche in Rosenheim das Ja-Wort. Aus der Ehe ging…

160 Jahre Künstler aus Großkarolinenfeld

Donnerstag, 12 September 2019 07:52
Eine Kunstausstellung besonderer Art wird vom Kunstverein KaroArtGroßkarolinenfeld vom 14. September bis 6. Oktober im Novalis Haus in Bad Aibling gezeigt werden. Stellen doch zwei in der Kunstrichtung unterschiedliche Künstler ihre Bilder aus. Sie haben nur eines gemeinsam. Beide feiern mit dieser Ausstellung ihren 80. Geburtstag. Vernissage ist am Samstag, 14. September ab 16 Uhr. Während Elfriede Schnitzer, eher gegenständliches malt sind die Werke von Wolfgang Bliemetsrieder mehr abstrakt. Elfriede Schnitzer, die in der Kunstszene keine Unbekannte mehr ist, machte ihre Erfahrungen in der Maltechnik auch bei dem Rosenheim Künstler Rolf Merkl. Ihre künstlerische Entwicklung wurde durch Kurse bei namhaften Repräsentanten, wie Bernhard Vogl, Gerhard Almbauer, Peter Meiringer und Lydia Leidolf, gefördert. Sie besuchte mehrtätige Kurse in den Akademien in…

Sport zum Ende des Ferienprogramms

Donnerstag, 05 September 2019 09:19
Zum Abschluss des Ferienprogrammes zeigte Silke Ritter vom Turn- und Sportverein Großkarolinenfeld wie man den Ball in den Korb wirft. Mit viel Spaß versuchten die Buben das Gleichgewicht und die Ballgeschklichkeit an den verschiedensten Geräten zu testen. Damit ging das Ferienprogramm der Gemeinde mit ihren 36 verschiedensten Angeboten, die allesamt gut angenommen wurden, zu Ende.

Töpferkurs im Ferienprogramm

Donnerstag, 29 August 2019 08:55
Von den 13 Buben und Mädchen wurden im Keller der Max-Joseph-Schule Großkarolinenfeld, im Rahmen des Ferienprogrammes, fleißig mit Ton geknetet, gerollt und gewalzt. Unter Anleitung von Margit Schleinhofer (von rechts stehend), Erika Huber und am zweiten Tisch (links) von Renate Gsinn, entstanden kleine Igel, Kätzchen, Eulen, kleine Vogelhäuschen und vieles mehr. Die kleinen Kunstwerke werden nach dem Trocknen gebrannt und glasiert. Dann können die Kinder ihren handgefertigten Schatz im Zimmer 3 der Gemeinde abholen.

Wasser marsch im Ferienprogramm

Mittwoch, 28 August 2019 05:56
Der Nachwuchs meldete sich bei der Feuerwehr Großkarolinenfeld im Rahmen des Ferienprogrammes. 17 Mädchen und Buben erlebten einen interessanten und aufschlussreichen Tag bei der Feuerwehr. Unter der Leitung von 1. Kommandant Günter Rausch (rechts) wurden die Kinder in die einzelnen Aufgaben der Feuerwehr eingewiesen. Sie interessierten sich über die Handhabung von Atemschutzgeräten, dem Spreitzer und durften auch ein großes Feuer löschen. Schlange standen die Kinder an den Feuerwehrautos um einzusteigen zu einer Fahrt rund um den Ort. Die zahlreichen Helferinnen und Helfer der Wehr servierten ihnen auch eine Brotzeit.
Konrad Zangenfeind, der seinen 85. Geburtstag feierte, kann auf ein interessantes und vielseitiges Berufsleben zurückblicken. In Rosenheim geboren erlernte er nach der Schule das Schreinerhandwerk. Dann folgte die Bundeswehr. Die Fachhochschulreife und die Prüfung zum Fahrlehrer eignete er sich in den 12 Jahren bei der Bundeswehr an. Einig Jahre war er dann als Fahrlehrer in München tätig. Dort lernte seine Rosina Maria kennen und lieben. Die beiden heirateten 1962 in der Pfarrkirche Maria, Königin des Friedens in Obergiesing. Die Familie wuchs um 2 Kinder. Später kamen dann noch 5 Enkel und 1 Urenkel dazu. Die Ehefrau starb bereits 2012. Der nächste berufliche Lebensabschnitt war das Studium zum Sozialpädagogen. Diese Aufgabe bei der Caritas in Rosenheim war 23 Jahre seine berufliche…

Hip-Hop Tanzen im Ferienprogramm

Dienstag, 27 August 2019 09:35
Mit Begeisterung waren die 10 Mädchen und 2 Buben beim Tanzen, im Rahmen des Ferienprogrammes in Großkarolinenfeld, dabei. Christina Huber- Jones führte die Kinder im katholischen Pfarrsaal spielerisch durch die Musik- und Tanzwelt. Dabei erlernten sie das Tanzen. Am meisten Spaß machte ihnen der Cowboy-Pop. Die Eltern konnten sich nach Abschluss des Kurses vom Fortschritt der kleinen Tänzer- und Tänzerinnen überzeugen. Die Tanzbegeisterten ernteten großen Beifall.

Nachtlichter gebastelt

Dienstag, 27 August 2019 09:33
Nachtlichter aus Einweckgläsern basteln stand auf dem Programm des Ferienprogrammes in Großkarolinenfeld. 10 Mädchen und 2 Buben bastelten mit Begeisterung, unter der Leitung von Patricia Lösch (links) und Carmen Franz (rechts). Mit Farbe und Folie entstanden kleine Kunstwerke. Jedes der Kinder hatte seine eigne Vorstellung und künstlerische Art, sodass nur Unikate entstanden,

Kräuterbuschen für einen guten Zweck

Montag, 19 August 2019 13:16
Eine Gruppe Frauen von der katholischen Frauengemeinschaft Großkarolinenfeld banden Kräuterbuschn, die sie am Hochfest Maria Himmelfahrt auf dem Kirchplatz verkauften. Pfarrer Drago Curic weihte die Buschn, die aus 7 verschiedenen Kräutern, wie Johanniskraut, Schafgarbe, Königskerze, Thymian, Eisenhut, Klee und Beifuß zusammen gebunden wurden. Die Kräuterbuschn verherrlichen Maria als ein Symbol für die heilwirkende Kraft Gottes am Menschen. Der Erlös wird mit dem Erlös aus dem Weihnachtsmarkt zusammengelegt und dann in drei gleiche Teile an die Aktion für das Leben, Nachbarschaftshilfe und das Kinderprojekt Hope in Indien gespendet.
Seite 1 von 63

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?