Presseberichte
In einem Festgottesdienst wurden die neuen Abendmahlsgeräte, inmitten des historischen Kelches, den die Königin Karoline der Gemeinde Großkarolinenfeld spendete, von Dekanin Hanna Wirth und Pfarrer Richard Graupner geweiht. Der Gottesdienst wurde von den beiden Kirchenchören, unter der Leitung von Simon Noichl, dem Evangelischen Posaunenchor und an der Orgel Andreas Hellfritsch, mitgestaltet. In ihrer Festpredigt betonte die Dekanin: “Das Abendmahl sei nicht nur Essen und Trinken, das Abendmahl sei etwas großartiges“.

Ökumenisches Pfarrfest

Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:30
Die katholischen und evangelischen Christen Großkarolinenfelds strotzen dem Regen. In Scharen kamen sie zum ökumenischen Pfarrfest am Kirchplatz, wo die beiden Pfarrer Richard Graupner (links) und Pfarrer Drago Curic mit Wortgottesdienstleiterin Petra Neumayer (rechts) das Fest feierlich eröffneten. Die beiden Pfarrherren bedankten sich, allen kleinen und großen Helferinnen und Helfer die an diesem Nachmittag mitarbeiten um die Gäste mit allerlei Schmankerln zu verwöhnen. Christian Kuster leitete ein Preisrätsel mit Fragen rund um die Kirche. Den 1. Preis gewann der kleine Anton Spiegler. Für die Einlage der kleinen Einradfahrer und Seilhüpfer, geleitet von Luisa Grimmeisen, gab es großen Applaus. Auch das Kindergarten-Team bot Spiele für die kleinen Besucher an. Dann kam die strahlende Sonne und das ökumenische Pfarrfest war wieder ein…
Neun junge Feuerwehrmänner aus Großkarolinenfeld zeigten ihr Können bei der Abnahme des Leistungsabzeichens in der Technischen Hilfeleistung. Schwerpunkt der Aufgaben war die Rettung eines Menschen mit dem Spreizer aus einem beschädigten Auto das sie mit Bravour meisterten. Mit Freuden nahmen die Prüflinge das erlösende Wort „Leistungsprüfung in der Sollzeit bestanden“ von den prüfenden Kreisbrandmeistern Rudolf Huber, Werner Meier-Matheke und Josef Kierner (links im Bild) , entgegen. Sie überreichten den Feuerwehrmännern Michael Ebert und Günter Wimmer das Zeichen Gold/Gün Stufe 5. Stufe 3 Gold erhielt Sebastian Hauenstein .Das silberne Abzeichen Stufe 2 erhielten Andreas Aigner, Christian Wieland, Markus Utz und Manuel Brunnlechner. Stufe 1 Bronze erhielten Johannes Krämer und Florian Riedl. Erster Kommandant Günter Rausch (1.von rechts) konnte eine große Schar…

Flohmarkt der Jugendfeuerwehr

Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:21
Beim Flohmarkt der Jugendfeuerwehr Großkarolinenfeld war der Volksfestplatz mit 110 Ständen voll besetzt. Scharen von Besuchern kamen um aus dem interessanten Angebot ein Stück für sich auszusuchen. Manches liebgewordene Spielzeug musste die kleine Verkäuferin schweren Herzens abgeben. Die neue Besitzerin freute sich über das Schnäppchen das sie gemacht hat. Die Jugendfeuerwehr versorgte die Besucher mit Brotzeiten, Getränken Kaffee und Kuchen auf das Beste. Die Standgebühr war moderat. Der Erlös wird für die Jugendarbeit der Feuerwehr verwendet.
Die Feuerwehr Großkarolinenfeld lud ihre Ehrenmitglieder, die sich herausragende Verdienste um die Wehr erworben haben, zu einem Besuch auf das Volksfest ein. Die eingeladenen Gäste genossen diesen Nachmittag bei Bier und Brotzeit im Auerbräubierzelt. Auch Miss Herbstfest freute sich und stellte sich für ein Erinnerungsfoto.

Schafkopfen im Ferienprogramm

Donnerstag, 13 September 2018 06:14
An einem Grundkurs und einer Einführung in Schafkopfen nahmen, im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Großkarolinenfeld, 6 Mädchen und 10 Buben teil. Unter der Anleitung von Günter Fischer (rechts) und Alexander Wimmer (links) spielten die Kinder mit großem Eifer das beliebteste Kartenspiel der Bayern. Wann spielt man ein Farbsolo oder einen Wenz war die meistgestellte Frage der zukünftigen Schafkopfer. Höhepunkt des Kurses war dann der Wettbewerb, der in vier Partien lautstark ausgetragen wurde. Die drei Sieger mit Sandra Fischer, 1. Platz, Amalie Eichelberger, 2 .Platz und Felix Höglauer, 3. Platz freuten sich über die Siegerurkunden.

Zirkuskünstler üben

Mittwoch, 12 September 2018 07:01
„Manege frei“, könnte es bald für die kleinen Zirkuskünstler heißen, die im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Großkarolinenfeld, schon fleißig übten. Luisa Grimmeisen (Bildmitte) lernte ihnen Tricks an den verschiedensten Zirkusgeräten. Dazu gehörte das Jonglieren mit Tüchern und Bällen. Diabolo und Devil Stick konnten ausprobiert werden. Am Tellerdrehen hatten die Kinder großen Spaß.

Lockführer bei der Modelleisenbahn

Mittwoch, 05 September 2018 06:33
Fünf junge „Lokführer“ verbrachten, im Rahmen des Ferienprogramms, einen ganzen Tag auf der Modelleisenbahnlage des Eisenbahnclubs Rosenheim in Großkarolinenfeld. Es bereitete ihnen großen Spaß einige der 480 Personen und 840 Güterwägen auf der 150 Quadratmeter großen Anlage fahren zu lassen. Über zahlreiche Viadukte und Tunnels, durch Dörfer und Städte, mussten die Züge gesteuert werden. Hohe Konzentration war gefordert, damit die Weichen und Signale richtig gestellt wurden. Dabei erfuhren sie von den Mitgliedern des Clubs interessantes über die verschiedenen Gleissysteme und Spurweiten. Wie man eine kleine Tischanlage für Zuhause aufbaut und betreibt, interessierte die Kinder besonders.

Autorennen im Ferienprogramm

Dienstag, 28 August 2018 12:13
Auf der Carrerabahn des neuen Vereins „Karo Slot Racing“ durften die Kinder, im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Großkarolinenfeld, die kleinen Minis ins Rennen schicken. Unter der Leitung von Jürgen Schütz (hinten auf dem Überwachungsposten) und Klaus Schäfer ging es mit 300 Sachen über die Piste. Alle Kinder wollten mit atemberaubenden Rennen und spannenden Überholmanövern es dem Rennfahrer Sebastian Vettel gleichtun. Wie im richtigen Leben heulten die Motoren auf und manchmal flogen auch die kleinen Autos bei hoher Geschwindigkeit aus der Fahrbahn.
Werner und Marianne Lechert feierten im Kreise ihrer Familien, zusammen mit ihren zwei Kindern und sechs Enkeln, Goldene Hochzeit. Werner Lechert, der auf dem elterlichen Anwesen in Großkarolinenfeld aufgewachsen ist, lernte seine Marianne, die aus Mühlstätt Gemeinde Schechen stammte, bei einer Tanzveranstaltung in Großkarolinenfeld kennen und lieben. Vor 50 Jahren gaben sich damals die jungen Leute in der Wallfahrtskirche in Weihenlinden das Ja-Wort. Werner Lechert, der in der Gemeine beliebt und geschätzt ist, engagiert sich Zeit seines Lebens ehrenamtlich in zahlreichen Funktionen innerhalb der Gemeinde. Den Sterbekassenverein, mit seinen 270 Mitgliedern, führt er als Vorstand und mit viel Eifer schon seit nun 13 Jahren. Bei den Stammschützen ist er 53 Jahre und beim Krieger- und Reservistenverein 40 Jahre Mitglied. Vom…
Seite 1 von 56

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?