Presseberichte
Die Neuwahl der Vorstandschaft nahm bei der Jahreshauptversammlung der Altschützen Großkarolinenfeld einen breiten Raum ein. Der Wahlausschuss mit Heribert Greiner, Robert Lindl und Thomas Riel hatte alle Hände voll zu tun. Allein 10 von 24 Vorstandsmitgliedern mussten geheim mit Stimmzettel gewählt werden. Die 29 anwesenden Mitglieder wählten dann zum 1. Vorstand Thomas Führer und zu seinem Stellvertreter Helmut Tristl. Erster Kassier wurde Bernhard Fritsche und 2. Kassiererin Sandra Effenberger. Christian Führer wurde zum 1. Schriftführer und Sabine Meyler zur 2. Schriftführerin gewählt. Zu Sport- und Jugendleitern wurden Michael Mair und Sabine Meyler gewählt. Besitzer sind Hans Baumer, Robert Lindl und Inge Riedl. Das Amt des 1. Fähnrichs übernimmt in Zukunft Andreas Gröschl und Gregor Blenk, der neu in die Vorstandschaft…
Die 120 Verkaufsstände des Jugendflohmarkts der Feuerwehr Großkarolinenfeld wurden von dem großen Besucherstrom förmlich überrannt. Der strahlende Sonnenschein animierte die Käufer auf dem Volksfestplatz aus nah und fern. Vollgepackt gingen die Käufer zufrieden mit brauchbaren oder auch weniger brauchbaren Artikeln nach Hause. Die Feuerwehrjugend sorgte auch mit Essen und Getränken für das leibliche Wohl der Flohmarktbesucher.

Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen

Mittwoch, 25 September 2019 07:25
Die Ausstellung 160 Jahre künstlerisches Schaffen des Kultur-und Fördervereins Großkarolinenfeld wurde vor einigen Tagen im Seniorenzentrum NOVALIS in Bad Aibling eröffnet. Bis zum 6. Oktober sind die Bilder von Elfriede Schnitzer und Wolfgang Bliemetsrieder, die beide den 80. Geburtstag feiern konnten, zu besichtigen. Bei der Vernissage begrüßte Hedwig Hanus als Kulturbeauftragte des NOVALIS-Hauses, begleitet von einer Seniorenmusikgruppe, die zahlreichen Besucher. In seiner Einführung ging Heribert Greiner, Heimatpfleger der Gemeinde Großkarolinenfeld, auf die unterschiedlichen Stilrichtungen der beiden Künstler ein. Elfriede Schnitzer male vorwiegend Gegenständliches, wie Blumen und Landschaftsbilder in Acryl oder Aquarell. In ihren Bildern stehe grundsätzlich die eigene Inspiration als Ausdruck individueller Gestaltung im Vordergrund. Man könnte sie auch als Farbklänge in Licht und Ausdruck deuten, so Greiner. Dies gelte…
Eine Partynacht veranstalten die Fußballer des Turn-und Sportvereins Großkarolinenfeld am Samstag, 12. Oktober in der Max-Joseph-Halle. Die Oktoberfest-Kultband „HEFE 10“ spielt zum Tanz mit Partyhits und Oldies, Klassikern der Rockmusik sowie aktuelle Charthits. Eine Musik für alle Altersgruppen. Der Frontmann der Band ist sicher vielen als Sänger der Herbstfestmusik „ Die Karolinenfelder“ bekannt. Es werden kleine Speisen angeboten. An der Bar gibt es alles, was an Getränken „in“ ist. Für Weinliebhaber ist eine kleine gemütliche Sitzecke eingerichtet. Die Plätze in der Wein-Ecke können unter der Telefonnummer 0172/8107442 reserviert werden. Der Kartenvorverkauf zu 8,- Euro beginnt am Dienstag. 1. Oktober im Haarstudio Boden, Schreibwaren Höhne und im Buchladen Voglbuch.
2 junge Feuerwehrfrauen und 6 junge Feuerwehrmänner legten mit Bravour in Theorie und Praxis die Prüfung zum Jugendleistungsabzeichen bei der Feuerwehr Großkarolinenfeld ab. Zu den grundlegenden Tätigkeiten des Feuerwehrdienstes gehören Schlauchleitung legen, der Rettungsknoten und Zielwurf, die von jungen Fuerwehrlreren mit Geschick und Konzentration gemeistert wurden. Während der Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer die jungen Kameradinnen und Kameraden für ihre hervorragende Leistung lobte, gratulierte Kreisbrandmeister Rudolf Huber zum hervorragenden Abschluss der Prüfung.“Euch werden alle diese Aufgaben die ihr heute in der Sollzeit erfüllt habt, das ganze Feuerwehrleben begleiten„ so der Kreisbrandmeister. Des vollen Lobes waren auch Bürgermeister Bernd Fessler und Kommandant Günter Rausch über den erfolgreichen Abschluss der Prüfung. Das Jugendleistungsabzeichen erhielten Jessica Meyler, Lisa Hoheisel, Marinus Schrank, Matthias Wenzel, Benedikt Fadle,…

Elisabeth Gstatter feierte ihren 85. Geburtstag

Dienstag, 17 September 2019 06:40
Elisabeth Gstatter aus Großkarolinenfeld konnte an ihrem 85. Geburtstag auf ein arbeitsreiches und bewegtes Leben zurückblicken. Die Gstatter Liesl, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in Krumau an der Moldau (heute Tschechien) geboren und bis 1946 in der Buchdruckerei ihrer Familie mit ihren Schwestern wohlbehütet aufgewachsen. Durch die Vertreibung aus der angestammten Heimat fand die Familie dann bei einer Bauernfamilie in Übersee am Chiemsee eine neue Heimat. Nach der Schule erlernte sie den Beruf einer Metzgereifachverkäuferin. Elisabeth Gstatter wollte sich nach der Lehre verändern. So fand sie in Rosenheim bei der Metzgerei Angerer einen neuen Arbeitsplatz. Dort lernte die ihren Fritz kennen und lieben. Beide gaben sich 1954 in der Christkönigkirche in Rosenheim das Ja-Wort. Aus der Ehe ging…

160 Jahre Künstler aus Großkarolinenfeld

Donnerstag, 12 September 2019 07:52
Eine Kunstausstellung besonderer Art wird vom Kunstverein KaroArtGroßkarolinenfeld vom 14. September bis 6. Oktober im Novalis Haus in Bad Aibling gezeigt werden. Stellen doch zwei in der Kunstrichtung unterschiedliche Künstler ihre Bilder aus. Sie haben nur eines gemeinsam. Beide feiern mit dieser Ausstellung ihren 80. Geburtstag. Vernissage ist am Samstag, 14. September ab 16 Uhr. Während Elfriede Schnitzer, eher gegenständliches malt sind die Werke von Wolfgang Bliemetsrieder mehr abstrakt. Elfriede Schnitzer, die in der Kunstszene keine Unbekannte mehr ist, machte ihre Erfahrungen in der Maltechnik auch bei dem Rosenheim Künstler Rolf Merkl. Ihre künstlerische Entwicklung wurde durch Kurse bei namhaften Repräsentanten, wie Bernhard Vogl, Gerhard Almbauer, Peter Meiringer und Lydia Leidolf, gefördert. Sie besuchte mehrtätige Kurse in den Akademien in…

Sport zum Ende des Ferienprogramms

Donnerstag, 05 September 2019 09:19
Zum Abschluss des Ferienprogrammes zeigte Silke Ritter vom Turn- und Sportverein Großkarolinenfeld wie man den Ball in den Korb wirft. Mit viel Spaß versuchten die Buben das Gleichgewicht und die Ballgeschklichkeit an den verschiedensten Geräten zu testen. Damit ging das Ferienprogramm der Gemeinde mit ihren 36 verschiedensten Angeboten, die allesamt gut angenommen wurden, zu Ende.

Töpferkurs im Ferienprogramm

Donnerstag, 29 August 2019 08:55
Von den 13 Buben und Mädchen wurden im Keller der Max-Joseph-Schule Großkarolinenfeld, im Rahmen des Ferienprogrammes, fleißig mit Ton geknetet, gerollt und gewalzt. Unter Anleitung von Margit Schleinhofer (von rechts stehend), Erika Huber und am zweiten Tisch (links) von Renate Gsinn, entstanden kleine Igel, Kätzchen, Eulen, kleine Vogelhäuschen und vieles mehr. Die kleinen Kunstwerke werden nach dem Trocknen gebrannt und glasiert. Dann können die Kinder ihren handgefertigten Schatz im Zimmer 3 der Gemeinde abholen.

Wasser marsch im Ferienprogramm

Mittwoch, 28 August 2019 05:56
Der Nachwuchs meldete sich bei der Feuerwehr Großkarolinenfeld im Rahmen des Ferienprogrammes. 17 Mädchen und Buben erlebten einen interessanten und aufschlussreichen Tag bei der Feuerwehr. Unter der Leitung von 1. Kommandant Günter Rausch (rechts) wurden die Kinder in die einzelnen Aufgaben der Feuerwehr eingewiesen. Sie interessierten sich über die Handhabung von Atemschutzgeräten, dem Spreitzer und durften auch ein großes Feuer löschen. Schlange standen die Kinder an den Feuerwehrautos um einzusteigen zu einer Fahrt rund um den Ort. Die zahlreichen Helferinnen und Helfer der Wehr servierten ihnen auch eine Brotzeit.
Seite 1 von 63

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?