Neuigkeiten
Dienstag, 06 März 2018 12:55

Feuerwehr Dred hielt Jahreshauptversammlung

121 Mann in 12 Einsätzen waren im vergangenen Jahr unterwegs, berichtete Kommandant Josef Wallner von der Freiwilligen Feuerwehr Jarezöd bei der Jahreshauptversammlung beim Wirt von Dred. Neben einigen Brandeinsätzen wurden wir überwiegend zu Technischen Hilfeleistungen, wie Beseitigung von Sturmschäden und Verkehrssicherungen gerufen. Ein Einsatz zu dem wir gerufen wurden bewegte die Wehrmänner besonders. Das war ein Verkehrsunfall gegen Mitternacht. Ein Auto prallte, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, an einen Baum und 2 Leichtverletzte mussten geborgen werden. Des Weiteren berichtete der Kommandant von der Besichtigung des Feuerwehrhauses durch die Inspektion. Bemängelt wurde dabei, dass weder ein WC noch eine Heizung vorhanden seien. Auch an   ausreichenden Lagerräumen und Garderoben mangele

es. Im vergangen Jahr seien Schulungen mit dem Thema Brandfahnder im Einsatz und Besonderheiten bei Biosgasanlagen durchgeführt worden. Des Weiteren konnten unsere Leute, so der Kommandant, an Kursen in Großkarolinenfeld und Tattenhausen teilnehmen. Dafür bedankte er sich bei den Feuerwehren. Vorstand Markus Krichbaumer, der zur Jahreshauptversammlung Bürgermeister Bernd Fessler, Kreisbrandmeister Rudolf Huber und Vertreter der Feuerwehren Großkarolinenfeld und Tattenhausen begrüßen konnte, freute sich vier junge Feuerwehranwärter in die Wehr aufnehmen zu können. Eingetreten sind Stefan Wallner, Christian Fröhlich, Dominik Medl und Leonhard Wieser.

Im vergangenen Jahr kamen Josef Hofstetter und Elias Hofmann zur Feuerwehr. Damit erhöhe sich die Zahl der Aktiven auf 51. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorstand auf das Feuerwehrfest, das wieder gut gelungen sei, ein. Auch der Vereinsausflug nach Südtirol sei wieder ein Erlebnis gewesen. Die Feuerwehr beteiligte sich auch am Christkindlmarkt in Großkarolinenfeld. Wir waren Meister im Herstellen von Backwaren im Holzofen auf dem Karolinenplatz. Krichbaumer bedankte sich für die große Arbeitsbereitschaft und den Einsatzwillen der Mitglieder. Vorausschauend erwähnte er das große Ereignis des kommenden Jahres, nämlich die 90 Jahr- Feier der Feuerwehr vom 4. bis 8. Juni. Geplant sei ein Festgottesdienst und Festabend, Kesselfleischessen und ein Kabarettabend. Schriftführer und Kassier gaben noch ihre Berichte ab. Zu Kassenprüfern wurden Anton Paul und Christoph Lechner wieder gewählt. Bürgermeister Bernd Fessler lobte die Einsatzbereitschaft der Wehr und Kreisbrandmeister Rudolf Huber berichtete über die Neuerungen aus der Inspektion. Die neue Alarmierung sei in Kraft getreten und ein neuer Lehrgang für Technische Hilfeleistung werde angeboten. Markus Schrank von der Großkarolinenfelder Feuerwehr und Ludwig Maier von der Tattenhausener- Wehr lobten die gute Zusammenarbeit unter den drei Gemeindefeuerwehren. Kreisbrandmeister Rudolf Huber und Vorstand Markus Krichbaumer ehrten Roland Voggenauer und Oliver Fröhlich für 25 Jahre Mitglied und Josef Krichbaumer und Marinus Rieder für 40 Jahre Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Dred. Mit dem Wahlspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ beendete Vorstand Markus Krichbaumer die Versammlung

Freigegeben in Presseberichte
Home Neuigkeiten Artikel nach Datum gefiltert: Montag, 05 März 2018

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?