Neuigkeiten
Zum traditionellen Dreikönigssingen des Männergesangvereins Großkarolinenfeld fanden sich zahlreiche Besucher, darunter Bürgermeister Bernd Fessler, Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner und der Vorsitzende des Sängerkreises Alois Hundhammer, ein. Nach einem Instrumentalstück des Zitherduos Zirkel - Fischer eröffnete der Männerchor, unter der Leitung von Evi Mittermaier, mit dem Neujahrswunsch „Ein glückseligs Jahr ", das Singen und Musizieren im Saal des Gasthauses Zum Bräu in Tattenhausen. Nach der Begrüßung von Vorstand Albert Schnitzer folgten vom Männerchor die Lieder „Weihnachtszeit, du stille Zeit“ und "Es führ`n drei Könige Gottes Hand“. Den alpenländischen Teil des Konzertes begann die Frauensinggruppe, begleitet an der Zither von Karin Lösch, mit „ Das neue Jahr tritt nun herein“ und „Die heiligen 3 König“. Vor der Betrachtung über das Geschehen im…
Seit Februar 2019 können sich Privatpersonen, Kleinunternehmer und Kommunen rund um das Thema Elektromobilität im Landratsamt Rosenheim informieren. Die Beratungsgespräche sind kostenlos, erfolgen in einem Einzelgespräch und werden von einem unabhängigen und anerkannten Energie- oder Wirtschaftsberater durchgeführt.  Auch im Jahr 2020 werden wieder Beratungen angeboten. Im Anhang können Sie die Terminübersicht zu den möglichen Beratungsthemen einsehen.      

Der Weiher ist wieder sauber

Montag, 16 Dezember 2019 10:32
Hunderte von Lehmkugeln aus Urgesteinmehl und Bakterien versenkten die Mitarbeiter des Bauhofes von Großkarolinenfeld mit dem Feuerwehrboot Katharina in den Dorfweiher. Unterstützt wurden sie dabei vom Obst- und Gartenbauverein und von Bürgermeister Bernd Fessler. Damit soll das Wachstum des Unkrautes im Weiher in Zukunft verhindert werden. Der Weiher in mitten des Ortes wird dann wieder mit seiner glasklaren Wasserfläche eine Oase der Ruhe und Beschaulichkeit werden.
Der Großkarolinenfelder Christkindlmarkt, den wieder das Wirtschaftsforum unter der Führung von Lilo Wallner, ausrichtete, war wieder gut besucht. Die Hobbykünstler hatten in ihren Verkaufsbuden die passenden Weihnachtsgeschenke und Weihnachtsdekorationen im Angebot. Auch manches Bild der Künstler des Kunstvereins KaroArt wechselte ihren Besitzer. Großen Zuspruch fand auch das Rahmenprogramm. Es sangen und spielten zur Freude der Zuhörer der Kinderchor der Pfarrei und die Schüler des Musikwerks. Auch der Singkreis Rothmayer und der Männergesangverein hatten seine Zuhörer. Der Nikolaus bescherte die Kinder und beim Engel des Familienvereins konnten die Kinder ihre Briefe ans Christkind abgeben. Der Spielmanns- und Fanfarenzug aus Bayharting hatte seien Auftritt. Gruselig und schaurig waren die Perchten. Für das leibliche Wohl gab es Flammkuchen, Waffeln, Schaschlik, Pfadiburger und allerlei…

Christkindlmarkt in Großkarolinenfeld

Donnerstag, 21 November 2019 13:08
Der 16. Christkindlmarkt, den das Wirtschaftforum, unter der Leitung von Lilo Wallner, ausrichtet öffnet am Samstag, den 7. Dezember um 15 Uhr auf dem Kolbererplatz seine Pforten. Von den Hobbykünstlern der Gemeinde wird weihnachtliches in großer Auswahl angeboten. Da gibt es Töpferwaren, handgestrickte Mützen, Schals und Socken, Babyschuhe aus Leder, Türkränze, Gestecke und Dekoartikel, Perlenschmuck und eine Vielfalt von Christbaumschmuck. Aber auch für das leibliche Wohl sorgen 10 Vereine und Organisationen. Leberkäs, Schaschlick und Wiener gibt es beim Maibaumverein und Glühwein bei der Feuerwehr. Der SV-Tattenhausen bietet Bosna und Käsegriller an. Waffeln und Kinderpunsch gibt es beim Kindergarten BALU und der Elternbeirat der Max-Josef-Schule öffnet sein „Cafe im Foyer“. Pfadiburger, Tschai und Feuerzangenbowle haben die Pfadfinder im Programm. Aus dem…

Volkstrauertag in Großkarolinenfeld

Donnerstag, 21 November 2019 13:05
„Was können wir tun?“ Diese Frage stellte Bürgermeister Bernd Fessler in den Mittelpunkt seiner Ansprache bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Kriegerdenkmal in Großkarolinenfeld. Er gedachte an die Opfer der beiden Weltkriege, wobei über 120 Millionen Menschen ihr Leben und Gesundheit verloren haben. Diese dunklen Teile unserer Geschichte, an denen Deutschland Anteil hatte, seien nicht mehr zu ändern. Daher sollten wir sie aber bei der Gestaltung unserer Zukunft, bei der Beurteilung und Einschätzung unserer überschriftengeprägten Gegenwart berücksichtigen. In Anbetracht der Verstorbenen müssen wir uns hier am Kriegerdenkmal, das uns ständig erinnern soll, der Verantwortung stellen. „Was waren damals die Ursachen?“ „Wodurch entstand Unfrieden bei uns“. Fragen denen wir uns stellen müssen, so Bürgermeister Bernd Fessler. Sicher spielten damals Vorurteile eine…
„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine positive Dinge tun, dann ändert sich die Welt“. Mit diesen Worten der Referentin des vergangenen Jahres eröffnete Ursula Krichbaumer, Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Großkarolinenfeld die Herbstversammlung im vollbesetzten Pfarrsaal. Frau Pust habe aus Termingründen für heuer abgesagt. Daher werde Alois Benkard von der Permakultur in den Hausgärten referieren. Rückblickend berichtete Ursula Krichbaumer über die vielen kleinen positiven Dinge, die im vergangenen Jahr getan wurden. In den Gärten der sieben Neugeborenen wurde wieder ein Baum gepflanzt. Auch in Sachen Biodiversität waren wir fleißig. Wer durch den Ort gehe werde feststellen, dass es überall blüht. Sei es an Wegrändern, Verkehrsinseln, am Bahnhof, am Kolberg und in der Pfälzerstraße. Wegen Grundstücksproblemen konnten…

Feuerwehrmänner erhielten eine besondere Ehrung

Donnerstag, 21 November 2019 12:50
Für ihre außergewöhnliche Hilfeleistung bei der Bekämpfung der besonderen Schneelage in Aschau im Chiemgau erhielten drei Feuerwehrmänner von der Freiwilligen Feuerwehr in Großkarolinenfeld das Ehrenzeichen der Staatsregierung. In einer kleinen Feierstunde im Feuerwehrhaus ging Kommandant Günter Rausch nochmal auf die Begebenheiten von damals ein. Demnach waren 24 Mann in 3 Tagen insgesamt 256 Stunden im Einsatz. Sie mussten das Dach der Mutter-Kind-Klinik in Aschau, mit Unterstützung der Bergwacht Sachrang, vom Schnee räumen. Kreisbrandinspektor Max Goldbrunner, der zusammen mit Kreisbrandmeister Rudolf Huber das Ehrenzeichen überreichte, dankte den Feuerwehrmännern für ihren ehrenamtlichen Einsatz und die kameradschaftliche Zusammenarbeit bei dem nicht ungefährlichen Einsatz. Auch Bürgermeister Bernd Fessler bedankte sich bei den Feuerwehrmännern für ihren großartigen Dienst am Nächsten und überreichte als Dankeschön ein…

Skulpturenprojekt MUT

Freitag, 08 November 2019 10:25
Was hat dieser Haufen von zusammen gewürfelten Buchstaben an der Wand der evangelischen Karolinenkirche in Großkarolinenfeld zu bedeuten, hat sich mancher Vorübergehende schon gefragt. Diese Leuchtskulptur des Künstlers Boris Maximowitz, die vor wenigen Tagen enthüllt wurde, bedeutet MUT. Die drei ineinander verkeilten Großbuchstaben lassen uns fragen, wo jede oder jeder Einzelne, aber auch wir als Gesellschaft mutig sind oder mutig sein sollen. Begleitend zu dieser Ausstellung werden vom Oktober 2019 bis Februar 2020 zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Bei der Eröffnungsfeier in der evangelischen Karolinenkirche ging Bürgermeister Bernd Fessler auf die Vielseitigkeit des Wortes Mut ein. Pfarrer Richard Graupner setzte sich in seiner Einführung mit dem Thema Mut auseinander.…
Die Mitglieder des Sterbekassenvereins Großkarolinenfeld, der im Jahre 1901 als Unterstützungsverein auf Gegenseitig gegründet wurde, trafen sich zur Generalversammlung im Sportheim an der Max-Josefstraße. Nach dem Totengedenken an die sieben verstorbenen Mitglieder im abgelaufenen Vereinsjahr berichtete Vorstand Werner Lechert von den Aktivitäten des Vereins. Kassenwartin Tanja Schmid legte den Kassenbericht, der mit einem kleinen Minus abschloss, vor. Die Kassenprüfer Anna Lechert und Josef Kleinmaier bescheinigten ihr eine saubere und übersichtliche Kassenführung. Die anwesenden Mitglieder waren mit der Vereinsführung sehr zufrieden und erteilten der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung. Dem Verein gehören zur Zeit 242 Mitglieder an. Bei der anschließenden Neuwahl der Vorstandschaft fand Wahlleiter Heribert Greiner unter den anwesenden Mitgliedern keine Kandidaten für dieses Amt. Vorstand Werner Lechert und Tanja Schmid…
Home Neuigkeiten

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)


Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?