Presseberichte

Palmzweige für einen guten Zweck

Donnerstag, 31 März 2016 06:58
Palmbuschen und Osterkerzen verkaufte die katholische Frauengemeinschaft Großkarolinenfeld vor Beginn des Festgottesdiensts am Palmsonntag auf dem Kirchplatz. Der Erlös kommt der Aktion für das Leben, der Nachbarschaftshilfe und dem Hope-Projekt für Straßenkinder in Indien zu Gute. Die Palmbuschen weihte dann Pfarrer Drago Curic, musikalisch begleitet vom Kinderchor, unter der Leitung von Christa Küster. Anschließend lud er Groß und Klein zum Einziehen mit ihm und mit Jesus dem König des Friedens, in die Kirche zum Festgottesdienst, der vom Kirchenchor festlich gestaltet wurde, in die Pfarrkirche Hl. Blut ein.
Vorsitzende Uschi Krichbaumer konnte zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Großkarolinenfeld im katholischen Pfarrsaal eine große Schar Mitglieder und Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner begrüßen. Bevor sie über den Wirtschaftsplan 2016 berichtete bedankte sich die Vorsitzende bei ihrer Vorstandschaft mit den Worten „Ich hoffe, dass ihr wisst, dass ihr die Substanz vom Gartenbauverein seid, egal wer was macht. Ich bin so dankbar, dass ihr so viel Zeit und Engagement mitbringt“. In ihrem Haushalts-und Wirtschaftsplan ging Uschi Krichbaumer auf die Anschaffung einer zweiten Blumenpyramide und den Kauf eines PH-Messers ein. Auch eine Handwalze wurde angeschafft. Wie sie versicherte, werden sich die Investitionen im Jahre 2016 in Grenzen halten. Als großer Ausgabeposten schlage die Mitlgiederpauschale an den Landesverband in Höhe von 350 Euro…

Musikschule hielt Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 31 März 2016 06:54
Die Musikschule Großkarolinenfeld, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Kulturgut Musik Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu vermitteln, traf sich zur Jahreshauptversammlung Vorsitzende Sophia Huber konnte dazu auch die ehemalige Leiterin Renate Müller und den Ehrenvorstand Heribert Greiner begrüßen. Laut des Rechenschaftsberichtes von Musikschulleiter Stefan Hutter werden an der Schule zur Zeit 170 Schüler von 12 Lehrern unterrichtet. Neu in der Lehrerschaft seien Helene Sattler (Blockflöte) und Annette Bliemetsrieder (Zither). Durch die große Nachfrage an Früherziehungskinder konnten wieder drei Gruppen eingerichtet werden. Ebenso gab es wesentlich mehr Anmeldungen für den Unterricht in Geige, Gitarre und Klavier. Die Einzelunterrichte seien sehr gefragt. Großes Problem, so der Musikschulleiter, sei die Raumfrage gewesen. Die Schule platze zurzeit aus allen Nähten. Durch Verhandlungen…
Das Führungsteam der Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld (von links) Christine Boos, Lilo Wallner und Hermine Hammer freuten sich über den Spendenscheck von Eintausend Euro, den die Vorsitzenden der Raiffeisenbank Tattenhausen-Großkarolinenfeld Werner Strasser (rechts) und Wolfgang Strasser (links) überreichten. Wie Werner Strasser betonte, sei das Jahr 2015 für die örtliche Bank wirtschaftlich sehr gut gewesen, sodass man sich entschloss eine ortsansässige caritative Einrichtung, wie die Nachbarschaftshilfe die sich mit großem Engagement für ältere und kranke Menschen kümmert, mit einer Spende zu unterstützen.

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

Donnerstag, 24 März 2016 17:19
Großkarolinenfeld (gr) „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“                             Ausgehend von diesem Satz Karl Valentins hat sich die Theatergruppe der Mittelschule in Großkarolinenfeld mit den Themen „Heimat und Flucht“ auseinandergesetzt. Rektor Friedl betonte einleitend die Aktualität und das Erfordernis, hier seitens der Schule Stellung zu beziehen und Probleme sachlich aufzuarbeiten. Unter professioneller Anleitung von Elisabeth Fessler und Ekaterina Malkova  entstand in einem gemeinsamen Workshop ein eigenes neues Theaterstück namens „River“ - basierend auf den Ideen, persönlichen Erlebnissen und Eindrücken von Mittelschülern der 5.-10.Klassen – gut der Hälfte mit Migrationshintergrund. Bei der Premiere und 4 Schulaufführungen, zu denen auch Klassen benachbarter Schulen eingeladen waren, ging das Stück nicht nur den Zuschauern, sondern in seiner Entstehung wohl auch den jungen Autoren unter…
Zurzeit wird beim Theaterverein Großkarolinenfeld fleißig geprobt. Die Laienspieler haben sich mit dem Stück „Brandner Kaspar „ von Kurt Wilhelm, mit etwas Mut an ein anspruchsvolles Theaterstück herangewagt. Aber zum 30 jährigen Bestehen des Vereins wollten die Theaterbesessenen vom Theaterverein Großkarolinenfeld den Besuchern etwas Besonderes bieten. Nahezu 100 Personen sind vor und hinter der Bühne voll im Einsatz. Die Geschichte um einen „einfachen Leut“ (Roman Hörfurter) der dem Tod(Hans Hafer) ein Schnippchen schlägt, um genau zu sagen den“ Boandlkramer bratzelt“ hat einen besonderen Reiz und ist bestens bekannt. Dieses Stück, dessen Gesamtleitung und Regie in den Händen von Roman Hörfurter liegt, verspricht spannend und amüsant zu werden. Prämiere ist am Ostersonntag, 27. März um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am…
Vorsitzende Christin Witte eröffnete mit einem Dankeschön und großes Lob für die geleistete Arbeit der Damen zum Wohle der Familien in Großkarolinenfeld. Es sei eine turbulente Amtszeit gewesen, so die Vorsitzende. Durch den großen Andrang der Kinder in die Mittagsbetreuung mussten neue Räume gefunden werden. In den Verhandlungen mit Schulleiter und Bürgermeister konnte dankenswerter weise eine gute Lösung gefunden werden. Im neuen Schuljahr könne die Mittagsbetreuung den Werkraum der Schule benützen. Für angemessene Veränderungen der Räumlichkeiten zur Betreuung der Mittagsbetreuung habe Hausmeister Kraus freundlicherweise seine Hilfe zugesagt Auch sei der Andrang zu den Spielgruppen sehr groß gewesen. Zurzeit seien alle Gruppen voll belegt. Auf Kosten des Familienvereins habe man eine Familie aus Nigeria in den Baby-Treff mit aufgenommen. Dafür verwendete…

Musikschullehrer gaben Konzert

Montag, 21 März 2016 07:11
Den Auftakt beim Lehrerkonzert an der Musikschule Großkarolinenfeld machte die Flötistin Helene Sattler mit Music for a Bird und erntete großen Applaus. Die Musiklehrer spannten einen weiten musikalischen Bogen von der Moderne über Barockmusik bis zur alpenländischen Volksmusik. "Bouree" von Georg Friedrich Händel spielten Evi Mittermaier (Geige) und Stefan Hutter (Gitarre). Die neue Zitherlehrerin an der Musikschule, Annette Bliemetsrieder, war zunächst mit einem Csárdás und dann gleich drauf mit einem Landler, mit dem Titel „Da Letzte“, zu hören. Bayerische Volksmusik wechselte nahtlos in Barockmusik über wie bei der Sonate in g-Moll von Georg Friedrich Händel, gespielt von Helene Sattler, Blockflöte und Galina Doll am Klavier. Die Gitarrenlehrer Andreas Düsel, Heinz Kammerer und Muiskschulleiter Stefan Hutter spielten mal als Solisten und…
Die 29.Jahreshauptversammlung des Theatervereins Großkarolinenfeld eröffnete humorvoll Vorstand Ludwig Härter im Gasthaus Max-Josef-Stuben. Ehrungen standen im Mittelpunkt der gut besuchten Verammlung. In seiner Laudatio für Christine Jegg, die zum Ehrenmitglied ernannt wurde, betonte Härter ihre besonderen Verdienste. Als Gründungsmitglied des Vereins führte bereits in vier Vorstellungen die Regie und bei 9 Stücken war sie Souffleuse .Auch Roman Hörfurter, der 8 Jahre Vorstand war und schon einige Theaterstücke selbst geschrieben hatte ,wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Als Ludwig Härter die Überreichung der Ehrurkunde vornehmen wollte, meldete sich überraschend 2. Vorstand Jürgenr Schütz mit dem Vorschlag ein weiteres Ehrenmitglied zu ernennen. Er schlug Ludwig Härter vor, dessen Ernennung von der Versammlung einstimmig beschlossen wurde. Mit großer Mehrheit wurde auch einer Erhöhung der Eintrittspreise…

Ostermarkt gut besucht

Donnerstag, 17 März 2016 07:29
Geschenkartikel und alles um Haus und Wohnung für Ostern festlich zu dekorieren wurde von den Hobby-Künstlern beim Ostermarkt des Kunstvereines KaroArt angeboten. Der Markt in der Max-Joseph-Halle, der schon in Großkarolinenfeld Tradition hat, war wieder gut besucht. Vorsitzende Uschi Heilmann hat, wie jedes Jahr, einen Malwettbewerb für Kinder, unter dem Thema „Arche Noah“ ausgeschrieben. Zahlreich war die Beteiligung und interessant die einzelnen Motive der Arche die von den Schulkindern gemalt wurden. Außerdem richtete Andrea Ruber aus Bruckmühl (unser Bild) einen Mosaik-Workshop für Kinder ein. Hier wurde unter ihrer Anleitung so manches Kunstwerk geschaffen. In der Aula der Max-Joseph-Halle gab es in der Cafeteria, neben Kaffee und Kuchen, auch allerlei köstliche Spezialitäten.

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)