Gemeinde Aktuell
Dienstag, 09 Januar 2018 12:00

Dreikönigssingen des Männergesangvereins

„Wir wünschen euch von Herzen sehr Gesundheit, Glück und Frieden“ sang der Männergesangverein Großkarolinenfeld, unter der Leitung von Evi Mittermaier, zur Eröffnung des traditionellen Dreikönigssingen im Saal des Gasthauses „Zum Bräu“ in Tattenhausen. Nach einem Instrumentalstück des Zitherduos mit Monika Fischer und Inge Zirkel antwortete die Frauensinggruppe Großkarolinenfeld, die seit vielen Jahren das alpenländische Liedgut pflegt, mit dem Neujahrslied „Das neue Jahr tritt nun herein“. Der Männerchor, der seit 1897 das Dreikönigssingen alljährlich veranstaltet sang nun mit seinen kräftigen, harmonisch klingenden Stimmen mit „Es ist ein Ros entsprungen“ und „ Es führt drei Könige in Gotteshand“. Anschließend ging Vorstand Albert Schnitzer in einer Betrachtung auf das Leben des Zimmermannes Josef in der Weihnachtszeit ein. Josef, der in Bayern hoch verehrt werde und in früher Zeit der Josefi-Tag sogar ein Feiertag war, habe nur eine kleine Rolle im Leben des Gottessohnes gespielt.Er sei der Beschützer Mariens und des kleinen Jesus gewesen, so Schnitzer.

Daraufhin sang die Frauensinggruppe „Auf auf ihr Hirten auf dem Feld“ und der Viergesang mit Felix Müller, Jürgen Behrens, Fritz Pail und Hans Heigl sangen „Geh, Hansl pack dei Pinggal z`samm „ und „Da drinnen im Stalle“. Dazwischen spielte das Zitherduo weihnachtliche Weisen. Nach dem Weihnachtslied aus Kärnten „Wo is`denn im Schnee no a Wegerl zur dir“, von der Frauensinggruppe beendete der Männerchor mit dem Andachtsjodler das Dreikönigssingen, das wieder gut besucht war. Unter den Besuchern waren auch die Bürgermeister Bernd Fessler und Lilo Wallner sowie der Vorsitzende des Sängerkreises Wendelstein Alois Hundhammer, der die Grüße des Bayerischen Sängerbundes überbrachte.

Freigegeben in Presseberichte
Home Neuigkeiten Gemeinde Aktuell Artikel nach Datum gefiltert: Montag, 08 Januar 2018

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)