Neuigkeiten

Ferienprogramm in Großkarolinenfeld

Mittwoch, 18 Mai 2016 08:58
Das Ferinprogramm der Gemeinde Großkarolinenfeld liegt bereits in Heftchenform auf. 24 bunte, abwechslungsreiche und interessante Veranstaltungen haben Sabine Kellermayer und Marlen Meindl , unter Mitwirkung von Bürgermeister Bernd Fessler, zusammengestellt, Den Auftakt macht der Besuch beim Imker Sollinger in Kirchsteig am Dienstag, 2. August um 14 Uhr. Einen tollen Tag werden die Kinder auf der Clubanlage des Eisenbahnclubs am, Dienstag, 2. August im Clubheim an der Breitensteinstraße erleben. Mit dem Familienverein geht es am Freitag, 5. August ins Kinderkunsthaus nach München –Schwabing. Die Judo-Abteilung lädt zu einem Judo-Schnuppertraining am Freitag, 5. August ein. Auf den Tennisplätzen an der Kolbergstraße können die Kinder am Samstag, 6. August einen Tennis-Schnupperkurs absolvieren. Ein Erlebnis wird sicher die Schlauchbootfahrt auf der Alz sein, zu…

Tag der Musik

Mittwoch, 18 Mai 2016 08:57
„Ich freu mich, dass ihr hier seid“ sangen die Kinder zum Auftakt des „Tages der Musik“ im Kindergärten „BALU“ in Großkarolinenfeld. Mit diesem Tag der Musik, zu dem die Leiterin des Pfarrkindergartens Elfriede Eutermoser mit ihrem Team, die Eltern der Kindergartenkinder einlud, sangen und spielten sich die Kinder in die Pfingstferien. Großen Spaß hatten die Kinder mit den Liedern von der „ Lachenden Sonne“, vom „Frühling, der ins Land hinein zieht „bis hin zum „Regenwurmlied“. Ein fröhlicher musikalischer Höhepunkt in der vormittäglichen Stunde war bei Eltern und Kinder das Lied „Ich bin ein kleiner Kuss, der immer wandern muss“, das die Kinder spielerisch gleich in die Tat umsetzten. Mit dem Lied „Und die Räder von dem Bus die machen Trallala“…

Ehre für Margit Inninger

Mittwoch, 18 Mai 2016 08:47
„Großer Bahnhof“ für Margit Inninger, die seit 40 Jahren Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt Ortsgruppe Großkarolinenfeld ist. Dies war für Vorsitzenden Emil Maier (rechts) Anlass genug zusammen mit der 2. Vorsitzenden Wolfsindis Jegg und dem Kreisvorsitzenden Herbert Weißenfels die Jubilarin in ihrem Haus im Ortsteil Pürstling, Gemeinde Schechen, zu besuchen. Sie überreichten ihr für ihre langjährige Mitgliedschaft in der AW und als Dank für ihre Treue zur Ortsgruppe einen Geschenkkorb

Mit 140 Punkten zum Sieg

Mittwoch, 18 Mai 2016 08:45
Trotz frühlingshaften Wetters waren beim traditionellen Preisschafkopfen des SPD-Ortsvereins am ersten Samstag des Frühlingsfests in Großkarolinenfeld alle 25 Tische im Festzelt besetzt. Über 60 Spiele setzte sich am Ende Helmut Materna mit 140 Punkten gegen Franz Pertl (121 Punkte) und Werner Sommer (120 Punkte) durch. Der Damenpreis in Form einer Orchidee ging an Monika Rindt, während sich Heinz Zepnek über einen Bauernpressack als Schneiderpreis freuen konnte. Das Foto zeigt von links nach rechts: SPD-Ortsvorsitzenden Franz Dussmann, Franz Pertl, Helmut Materna, Monika Rindt, Werner Sommer, Festwirtin Claudia Fahrenschon, 3. Bürgermeister und Organisator Emil Maier sowie Heinz Zepnek.

Erstkommunion in Großkarolinenfeld

Mittwoch, 04 Mai 2016 09:42
29 Mädchen und Buben traten erstmals in der katholischen Pfarrkirche Hl. Blut in Großkarolinenfeld an den Tisch des Herrn um das Brot des Lebens in Empfang zu nehmen. Der Festgottesdienst, den Pfarrer Drago Curic hielt, wurde vom Kinderchor, unter der Leitung von Sabine Niklaus, musikalisch gestaltet. Nach dem Ablegen des Gelübde vor dem Pfarrherrn mit den Worten „Ja, wir glauben“, traten die Kommunionkinder, umringt von den Eltern, an den Altar , worauf ihnen Pfarrer Curic die Hostie in die Hand legte.

Schützenkönige bei den Altschützen

Mittwoch, 04 Mai 2016 09:38
Die Altschützengesellschaft Großkarolinenfeld beendet ihre Schießsaison mit dem End- und Königsschießen. 32 Schützen kämpften im fairen Wettbewerb an den Schießständen im Sportheim um die besten Ringe und Blattl. Schützenkönig wurde Alfons Rieder gefolgt von Bernhard Fritsche und Christian Führer. Die Schützenkette als Jugendkönig konnte Merlin Fischbacher vor Enis Führer in Empfang nehmen. Schützenliesel wurde Birgit Kerekes gefolgt von Sabine Meyler und Michaela Pscheid. Die Endschseibe, die von Franz Zwölfer gestiftet wurde, gewann Gregor Blenk vor Adi Plümer und Robert Lindl. Zum Abschluss des letzten Schießabends bedankte sich Schützenmeister Thomas Führer mit einem Blumenstrauß für die rege Mithilfe in der abgelaufenen Saison bei Sabine Meyler, Elfriede Deckert und Inge Riedl.
Zur 14 . Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld konnte Vorsitzende Lilo Wallner in der vollbesetzten Aula der Max-Joseph.-Halle auch Bürgermeister Bernd Fessler begrüßen. Es war ein besonders Jahr 2015 und erfolgreich, stellte die Vorsitzende bei Beginn der Versammlung fest. Wir haben alles gemacht, was wir uns vorgenommen haben. Der Kontaktstadel, sei Dank dem starken Team, das ihr zur Seite stand, fertiggestellt worden. Dies war aber auch nur möglich, weil die Spenenbereitschaft der Bevölkerung außergewöhnlich groß war. Aus dem Bericht der Pflegedienstleiterin Christine Boos ging hervor, dass nicht nur der Bau des Kontaktstadels fertig geworden ist und in Betrieb genommen werden konnte, sondern auch das sogenannte Alltagsgeschäft in vollen Zügen sein Soll gefordert habe. Seit Jahren stieg die Zunahme der Patienten in…

Firmung in Großkarolinenfeld

Montag, 25 April 2016 06:37
Domkapitular Prälat Josef Obermaier zog in Begleitung von Ortpfarrer Drago Curic und mit den Ministranten in die Pfarrkirche Heilig. Kreuz in Großkarolinenfeld ein. Er spendete 44 jungen Christen vom Pfarrverband Großkarolinenfeld/Tattenhausen das Hl. Sakrament der Firmung. Musikalisch umrahmt wurde der Firmgottesdienst vom Jugendchor der Pfarrei, unter der Leitung von Stefan Hutter. In seiner Predigt gab der Firmspender den jungen Leuten drei wichtige Dinge mit auf den Weg. In Anlehnung an das Evangelium deutete er das Wort Liebe in den Begriff Zeit. Wichtig im Zusammenleben der Christen sei, Zeit haben für Gott, Zeit haben für den Mitmenschen und Zeit haben für dich selbst. Nach dem Festgottesdienst traf man sich im Pfarrsaal zu einem Stehempfang. Hier konnten die Firmlinge, Paten und Verwandte…

Arbeiterwohlfahrt ehrt Mitglieder

Montag, 25 April 2016 06:30
In einer kleinen Feierstunde ehrte die Arbeiterwohlfahrt Großkarolinenfeld langjährige treue Mitglieder. (von rechts)Vorsitzender Emil Maier überreichte die Ehrenurkunde an Herbert Rampfl und Anna Tontsch für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Ortsverein. Außerdem verabschiedete er den Kreisvorsitzenden Herbert Weißenfels und überreichte ihm eine Ehrenurkunde für die langjährige Unterstützung der Arbeiterwohlfahrt Großkarolinenfeld. Bürgermeister Bernd Fessler gratulierte den Geehrten.
Zur Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt Großkarolinenfeld konnte Vorsitzender Emil Maier auch den Kreisvorsitzenden Herbert Weißenfels und Bürgermeister Bernd Fessler begrüßen. Während das Gemeindeoberhaupt in seinem Grußwort von einem "Dauerbrenner Altenheim" im Gemeinderat berichtete, versicherte der Kreisvorsitzende, dass es für ihn eine schöne Aufgabe sei für die AWO arbeiten zu dürfen. Die AWO sei für die Menschen, die Hilfe brauchen, da. Vorsitzender Emil Maier ging bei seinem Rechenschaftsbericht der letzten 4 Jahre auf die jährlichen Höhepunkte des Vereinsgeschehens ein. So führe die AWO im Rahmen des Ferienprogrammes alle Jahre ein Kinderprogramm, das von den Kindern gern angenommen würde, durch. Die Fahrt der „Guten Herzen“ werde schon seit 50.Jahren durchgeführt. Die Nikolausfeier mit dem „ Nikolaus“ Günter Kratschmayer sei bei den…
Home Neuigkeiten

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)