Neuigkeiten

Gerd Badstübner feierte seinen 85. Geburtstag

Dienstag, 27 Dezember 2016 08:10
Mit Gerd Badstübner feierte ein in der Gemeinde Großkrolinenfeld hochangesehener und freundlicher Mitbürger seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar ist im Niedersächsischen Clausthal-Zellerfeld geboren und erlernte dort nach der Schule das Elektrohandwerk. Nach dem Studium für Elektrohandwerk an der Fachhochschule Wolfenbüttel führte sein Berufsleben zunächst zur Preußen AG in Hannover. Sein weiterer Berufsweg waren die Amperwerke in München. Durch sein umfangreiches Fachwissen und ein große Engagement wurde er dann 1964 zum Leiter der Isar- Amperwerke, Bezirksleitung Rosenheim ernannt. Mit dieser Aufgabe hatte er für eine sichere Stromversorgung in den Landkreisen Rosenheim, Ebersberg, Miesbach und Mühldorf zu sorgen. Als guter Gesprächs- und Verhandlungspartner ist es ihm gelungen einige der kleinen Elektrizitätswerke in den Elektrizitätsverbund der Isar- Amperwerke zu überführen. Unter anderem regelte…

Gottesdienst an der Mariengrotte

Donnerstag, 15 Dezember 2016 16:42
„Jetzt fangen wir zum Singen an“ sang der Männergesangverein Großkarolinenfeld, unter der Leitung von Jürgen Behrens, zur Eröffnung der Andacht an der Mariengrotte im Hofoldinger Forst. Das Bürgermeisterehpaar Eichler von Kleinkarolinenfeld lädt schon seit vielen Jahren den befreundeten Männerchor aus Großkarolinenfeld zur Mitwirkung der Weinachtsandacht an der Gnadenkapelle, die bereits 1898 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ein. Es wirkten noch ein Großkarolinenfelder Männer-Viergesang und eine Bläsergruppe aus Kleinkarolinenfeld mit. Nach den Gebeten, Lesungen und Betrachtungen über Maria durch den Ortspfarrer beendete der Männerchor die Feier mit dem Adventsjodler.

Weihnachtssingen am Friedhof

Donnerstag, 15 Dezember 2016 16:24
Das Großkarolinenfelder Weihnachtssingen mit dem Männergesangverein und den Bläsern der Kolberer Dorfmusi findet am Heiligen Abend um 17 Uhr auf dem Friedhof statt. Pfarrer Richard Graupner wird die Weihnachtansprache halten. Um den Eltern und Angehörigen , die die Kinderweihnacht in den beiden Kirchen besuchen, Gelegenheit zu geben auch am Weihanachtssingen auf dem Friedhof teilnehmen zu können, haben die beiden Pfarrherrn um Verlegung auf 17 Uhr gebeten.

Christkindlmarkt ein voller Erfolg

Mittwoch, 14 Dezember 2016 07:03
Der Großkarolinenfelder Christkindlmarkt, der heuer schon zum 25. Male Jahre im Zentrum des Ortes stattfindet und bereits seit 13 Jahren vom Wirtschaftsforum veranstaltet wird, war wieder sehr gut besucht. Neben den Verkaufsständen für Weihnachtsgeschenke und dem Kulinarischen Angebot der Vereine und Kindergärten waren auch die Aufführungen beim Rahmenprogramm ein Besuchermagnet. Zur Freude der zahlreichen Besucher sangen, unter anderem, auch die Kinder der Früherziehungsgruppe der örtlichen Musikschule.

Edeltraud Hinkel feierte 80. Geburtstag

Donnerstag, 08 Dezember 2016 13:50
Mit Edeltraud Hinkel, feierte eine Großkarolinenfelder Bürgerin, die noch heute aktiv im ehrenamtlichen Leben steht, ihren 80. Geburtstag. Im Sudetenland geboren musste sie nach dem Krieg mit ihrer Familie die Heimat verlassen und landete dann in Hessen. Dort erlernte sie Einzelhandelskauffrau. Mit 19 Jahren heiratete sie Karl Hinkel der Personalleiter bei einer Hotelkette war. Aus der Ehe, die 50 Jahre glücklich verlief und mit dem Tod ihres Ehemannes im Jahre 2005 endete, kamen 3 Kinder hervor. Inzwischen kamen noch 4 Enkel, wovon einer bereits verstarb, hinzu. Auf ihren Urlaubsreisen in den Süden kamen die Hinkels immer durch den Landkreis Rosenheim. Sie waren von der Landschaft und den Menschen begeistert, so dass sie beschlossen hier ansässig zu werden. So zog die…

500 Jahre Reformation

Donnerstag, 08 Dezember 2016 10:34
Im kommenden Jahr jährt sich das 500. Reformationsgedenken. Aus diesem Anlass findet in Großkarolinenfeld eine Ausstellung mit dem Titel „Here I Stand“ nach den Worten von Martin Luther „Hier stehe ich und kann nicht anders. Gott helfe mir! Amen.“ Die Evangelische Kirchengemeinde Großkarolinenfeld möchte mit dieser Ausstellung, die in verschiedenen Standorten innerhalb der Gemeinde zu besichtigen ist den Menschen die Möglichkeit bieten, sich mit Martin Luther und den Auswirkungen seiner Ideen auseinanderzusetzen. Diese digitale Ausstellung, die unter anderem vom Deutschen Museum in Berlin und vom Minneapolis Institute of Art konzipiert wurde, zeigt die Epoche Martin Luthers in sieben Kapiteln. Martin Luthers HERKUNFT-: Seine LEBENSART- AUFBRUCH der Reformation-Die Reformation die der NACHWELT einen vielfältigen Protestantismus hinterlässt- Der ERFOLG der Bibelübersetzung- -…
Diamantene Hochzeit feierten Antonie und Josef Mayer .Vor 60 Jahren gaben sich, der aus Sunkenroth bei Vogtareuth stammende Josef Mayer und die Großkarolinenfelderin Antonie Schlosser in der katholischen Pfarrkirche Hl. Blut das Ja-Wort. Kennen und lieben haben sich die jungen Leute damals bei einer Festveranstaltung der Gemeinde Großkarolinenfeld. So entstand zwischen dem Zimmerer Josef und der Schneiderin Antonia eine lange harmonische Ehe. Beide bauten sich an der Rosenheimerstraße in Großkarolinenfeld ein Eigenheim. Dort leben sie mit den Familien ihrer beiden Töchter, drei Enkel und drei Urenkel unter einem Dach, von denen sie liebevoll betreut werden. Josef Mayer kam schon als junger Mann als Zimmerer zur Firma Grossmann nach Rosenheim. Aufgrund seiner großen Fachkenntnisse und seiner Hilfsbereitschaft stieg er die Karriereleiter…

30 Jahre Kentucky Vorderladerclub Rosenheim

Donnerstag, 08 Dezember 2016 10:28
Genau vor 30 Jahren und zwar am 19. November 1986 wurde der Vorderladerclub Rosenheim von einigen begeisterten Schützen, die sich unregelmäßig an den Schießständen von Waffen-Daurer trafen, gegründet. Aus diesem Anlass organsierte der Verein mit seinen 201 Mitgliedern beim Wirt von Dred ein großes Jubiläumsfest. Ronny Nash, der dem Club schon seit vielen Jahren verbunden ist, sorgte mit seiner Country-Band „Whiteline Casanovas“ und mit Westernmusik für die richtige Stimmung der zahlreichen Besucher des Festes. Erster Präsident Herbert Wiesböck und sein Stellvertreter Robert Staber ehrten alle Mitglieder, die dem Club 20 Jahre und mehr die Treue hielten. Mit traditionellen Vorderladerwaffen wurde bereits am Nachmittag eine Ehrenscheibe, die von Peter Babel gewonnen wurde, ausgeschossen. Bei vielen alten Geschichten und Erinnerungen wurde bis…

Adventsbazar in Großkarolinenfeld

Donnerstag, 08 Dezember 2016 10:27
Der Adventsbazar der katholischen Frauenmannschaft Großkarolinenfeld war wieder ein großer Erfolg. Von fleißigen Frauenhänden hergestellte Adventskränze und Gestecke fanden reißenden Absatz. Ebenso wurden gerne die selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen und Stollen gekauft. In der Cafeteria saßen die zahlreichen Besucher des Adventsbazars bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee noch lange beisammen. Der Erlös aus dem Bazar kommt wieder gleichmäßig verteilt der Aktion für das Leben, dem Hop-Projekt in Indien und der Nachbarschaftshilfe zu Gute. Pfarrer Drago Curic segnete schon vor Verkaufsbeginn die Adventskränze und Gestecke im katholischen Pfarrsaal.

Worte und Weisen zur Adventszeit

Donnerstag, 08 Dezember 2016 10:24
„Worte und Weisen zur Adventszeit“ war das Thema des Adventskonzertes zu dem der Singkreis Großkarolinenfeld, unter der Leitung von Wiltrud Rothmayer, in die katholische Pfarrkirche Hl. Blut in Großkarolinenfeld eingeladen hatte. Eröffnet wurde das besinnliche Konzert von der Musikgruppe mit Olga Holy, Sebastian Rothmayer und der kleinen Querflötistin Aurelia Franke mit „Scarabanda aus Concerto XI“ von Arcangelo Corelli. „Oh Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“ sangen die fünf Damen des Chores. In Abwechslung mit dem Chor sangen die zahlreichen Besucher dieses Adventskonzertes „Selig seid ihr, wenn ihr Wunden heilt“ kräftig mit. Nach dem „Komm o Geist der Heiligkeit“ von Hans Sabel leitete der Chor ins alpenländische Liedgut der Kathi Greinsberger aus Fischbachau über. Mit „Sing, die Freuden ist…
Home Neuigkeiten

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)