Unser Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

oft gibt`s Zeiten im Leben, da kommt alles zusammen. Diese Erfahrung mögen viele von uns schon privat gemacht haben – zum Jahreswechsel auch Ihre Gemeinde: Mit dem Ausbau der Kolbermoorer Straße im 3. Abschnitt und einer lang vorbereiteten Trinkwasserringleitung vom Kolberg über Hub zum Aschachweg, der Schaffung eines Rückhaltebeckens in Tattenhausen, der gleichzeitigen Aufarbeitung der Maßnahmen im letzten Jahr insbesondere im Bahnhofsumfeld und der Vorbereitungen für den städtebaulichen Ideen- und Realisierungswettbewerb in Sachen Ortskerngestaltung und Rathausneubau wären Gemeinderat, Verwaltung und Bürgermeister gut beschäftigt gewesen. Dann gibt die Kläranlage in Tattenhausen Ende 2015 auch noch ihren Geist (durch den Jaucheeintrag früher als geplant) auf und der für 2017 vorgesehene Bau der Druckleitung von Tattenhausen nach Großkarolinenfeld muss ein Jahr vorgezogen werden. Das belastet nicht nur unsere Mitarbeiter in Verwaltung und Bauhof zusätzlich, sondern auch die Finanzen der Gemeinde: So müssen wir nach 14 Jahren ohne Neuverschuldung und kontinuierlicher Schuldentilgung nach unserer Haushaltssatzung 2016 erstmals wieder Schulden aufnehmen, da die voraussichtlich zu erzielenden Einnahmen aus Beiträgen und Staatszuschüssen die Kosten nicht decken und die Gebühren, mit denen diese Maßnahme auch gegenfinanziert wird, der Gemeinde zum Großteil zeitversetzt erst Jahre später zufließen.
Ebenso wird die Gemeinde gefordert sein in Sachen Wohnungspolitik und Gewerbeentwicklung, gerade aufgrund der sich durch die Westtangente ergebenden Chancen.
Deshalb ist es mir ein besonderes Bedürfnis, mich an dieser Stelle beim Gemeindepersonal aber auch beim Gemeinderat besonders zu bedanken, zumal dieses Aufgabenpaket nur mit der ein oder andren Überstunde und großem Engagement zu schultern ist. Wir sind an einen Punkt, an dem die Fülle von Aufgaben mit dem heutigen Personal nicht mehr erledigt werden kann und wir uns in den heutigen Räumlichkeiten nicht mehr entscheidend bewegen können. Darum hat ein zukunftsorientierter Neubau des Rathauses – mag ein solcher auch nicht populär sein– in den nächsten drei Jahren oberste Priorität.

Ihr und Euer



Bernd Fessler, 1. Bürgermeister

Home Gemeinde & Verwaltung Unser Bürgermeister

Gemeindeamt

Gemeinde Großkarolinenfeld
Karolinenplatz 12
83109 Großkarolinenfeld
Telefon: 08031 / 5908-0
Telefax: 08031 / 5908-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do. auch von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Standesamt ist Mittwochs geschlossen)